Konzept

Unser Konzept

Wir sind unabhängig und überparteilich.
Wir haben uns zusammengeschlossen, um etwas gegen rechtsextreme Organisationen zu unternehmen, denn wir sind der Meinung, dass hier ein Schlussstrich gezogen werden muss.
Die rechte Szene breitet sich hier in unserer Region immer mehr aus – und die Menschen schauen nur zu. Sie denken sich, solange die Rechten ihnen doch nichts tun, können sie nebeneinander leben. Aber dieser Gedanke ist ein Trugschluss. Je mehr Toleranz oder Ignoranz man den Rechten zukommen lässt, desto sicherer können sie sich ausbreiten – ohne Unterlass. Wir möchten deshalb aufklären, was die rechte Szene ist und tut, sodass die Menschen erkennen, dass die Wahlsprüche der rechten Organisationen schlichtweg Lügen sind. Wir wollen die Menschen dazu bringen aufzustehen und zu sagen: „Nein! So eine Szene wird hier nicht mehr stillschweigend geduldet!“ So können wir gemeinsam gegen die Rechten kämpfen und ihnen den Platz in der Gesellschaft nehmen.

Unsere Ziele:

Wir wollen erreichen, dass die rechte Szene hier nicht mehr Fuß fassen kann, dass die Menschen aufwachen und sehen, was die Rechten wirklich tun, nicht nur das, was nach außen scheint. Wir möchten, dass diese Organisationen hier keine Menschen, besonders keine Jugendliche, mehr manipulieren. Die Menschen sollen erkennen lernen, welche Ziele diese Organisationen wirklich verfolgen, sodass die Rechten Verachtung erfahren und endgültig den Platz in der Gesellschaft verlieren.

Vorgehensweise:

Dies alles werden wir durch Aufklärungsarbeit erreichen. Wir werden Schulen besuchen, Experten werden dort sprechen, wir werden Informationsstände in der Innenstadt aufstellen, um jeden Menschen in unserer Stadt und Umgebung aufklären zu können. Weiterhin veranstalten wir Kundgebungen, um öffentliche Präsenz zu zeigen, sodass die Rechten mitbekommen wie stark ihre Gegner vertreten sind.